Feld

 

"Es geht nicht darum, Vergangenheit zu bewältigen. Das kann man gar nicht. Sie läßt sich ja nicht nachträglich ändern oder ungeschehen machen. Wer aber vor der Vergangenheit die Augen verschließt, wird blind für die Gegenwart."

                                                                                                                                                                       Richard von Weizsäcker Rede vom 8. Mai 1985 im Bundestag

WIE wir uns erinnern, dass ist auch, wenn nicht sogar vor allem, eine Frage nach den Medien, die uns helfen individuelle und kollektive Erinnerungen festzuhalten. Nie zuvor waren die Möglichkeiten derart vielfältig und nie zuvor waren die Chancen größer, unsere Lebenswirklichkeiten medial so zu konservieren, dass Aufgezeichnetes nicht nur in die Zukunft hineinreicht, sondern den Zukünftigen auch die Möglichkeit gibt, sich in das Vergangene hinein zu fühlen.
Die Gesellschaft für Erinnerungskultur ist eine Unternehmung, mit einem ganz speziellen Fokus auf das weite und spannende FELD der Erinnerungskultur.
Back to Top